Datenschutzerklärung

Stand: Januar 2022

Präambel

Mit dieser Datenschutzerklärung wollen wir, die edding International GmbH (hier nach „edding“), Sie darüber informieren, welche persönlichen Daten wir während Ihrer Interaktion mit unserer Website erfassen, wie diese verwendet werden und welche Möglichkeiten Sie haben, auf die Datenerfassung, -speicherung und -verarbeitung (im Folgenden auch „Verarbeitung“ genannt) Einfluss zunehmen.

1. Allgemeines; Begriffsbestimmungen

Unsere Datenschutzerklärung beruht auf den Begrifflichkeiten, die in der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verwendet werden. Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe: 

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person”) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann (vgl. Art. 4 Nr. 1 DSGVO). 

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung (vgl. Art. 4 Nr. 2 DSGVO). 

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet (vgl. Art. 4 Nr. 3, Halbsatz 1 DSGVO). 

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet (vgl. Art. 4 Nr. 8 DSGVO). 

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten (vgl. Art. 4 Nr. 10 DSGVO). 

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Dateneinverstanden ist (vgl. Art. 4 Nr. 11 DSGVO).

2.Verantwortlichkeit und Kontakt

Verantwortliche Stelle für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Sinne der DSGVO ist die edding International GmbH, Bookkoppel 7, D-22926 Ahrensburg, Telefon +49 (0)4102 808-0, online@edding.de. Der betriebliche Datenschutzbeauftragte ist unter den zuvor genannten Kontaktmöglichkeiten erreichbar. Wenn Sie Einsicht in oder Aktualisierung von personenbezogenen Daten wünschen oder Fragen zum Datenschutz im Rahmen unserer Website haben, wenden Sie sich bitte via E-Mail an datenschutz@edding.de oder per Post an die zuvor genannte Adresse.

3. Verarbeitung von personenbezogenen Daten

3.1 Erhebung unter Ihrer Mitwirkung

Wir erheben und speichern im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Website Ihre personenbezogenen Daten dann, wenn Sie uns diese von sich aus zur Verfügung stellen. Wir verwenden solche personenbezogenen Daten ohne gesonderte Einwilligung ausschließlich, um Ihr jeweiliges Anliegen bearbeiten zu können. Es ist Ihre freie Entscheidung, ob Sie uns Ihre Daten zu den genannten Zwecken mitteilen. Soweit es die Natur Ihres Anliegens ermöglicht, können Sie uns gegenüber auch anonym bzw. unter der Verwendung eines Pseudonyms auftreten.

3.1.1 Anfragen via E-Mail

Wenn Sie uns eine E-Mail senden, werden Ihre E-Mail-Adresse und die ggf.in der Nachricht enthaltenen personenbezogenen Inhalte bei uns gespeichert (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO). Dies tun wir ausschließlich, um Ihr Anliegen bearbeiten zu können. Ist Ihr Anliegen dienstleistungsbezogen (z.B. Klärung von Anliegen zum Co-Creation Day oder sonstigen Produkten von edding etc.), dann verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur Anbahnung oder Durchführung eines Vertragsverhältnisses (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1b) DSGVO). Nach Zweckfortfall werden wir die betreffenden Daten löschen. Auch im Hinblick auf diese Datenverarbeitung können Sie jederzeit Ihre Betroffenenrechte (hierzu unter Ziffer 7) geltend machen, insbesondere der entsprechenden Datenverarbeitung widersprechen.

3.1.2 Bewerbung für den Co-Creation Day

3.1.2.1 Bewerbungsformular

Wenn Sie sich über unser Bewerbungsformular für den Co-Creation Day bewerben möchten, ist die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich. Hierzu gehören, abhängig vom Einzelfall, insbesondere die folgenden personenbezogenen Daten: 

•          Vor- und Nachname*
•          E-Mail-Adresse*
•          Firma*
•          Pitch-Deck*, mit Informationen zu ihrem Unternehmen.

Im Einzelfall kann Ihr Pitch-Deck ebenfalls personenbezogene Daten enthalten (z.B. Kontaktinformationen). Die Bewerbung ohne Angabe der (personenbezogenen) Daten, die mit einem *-Zeichen in dem Bewerbungsformular gekennzeichnet sind, ist nicht möglich. Diese personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Bewerbung sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert. Sofern wir Sie zum Co-Creation Day einladen, werden Ihre personenbezogenen Daten darüber hinaus zur Kontaktaufnahme zu Ihnen sowie zur Durchführung des Co-Creation Days verarbeitet (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1b) DSGVO). Ihre Daten werden gelöscht, sofern Sie für die Durchführung des Verarbeitungszwecks nicht mehr erforderlich sind und soweit wir nicht zur fortgesetzten Speicherung Ihrer Daten gesetzlich berechtigt oder verpflichtet sind.

3.1.2.2 Weitergabe Ihrer Bewerberdaten

Darüber hinaus ist es zum Zweck der Durchführung des Co-Creation Days erforderlich, dass auch andere edding Konzerngesellschaften (insbesondere der Legamaster GmbH, Legamaster International B.V., Legamaster bvba, edding AG, v.D. Ledermann& Co. GmbH, edding Benelux B.V., EDDING (U.K.) LTD., edding France SAS, edding Hellas Ltd., edding Ofis ve Kirtasiye Ürünleri Tic. Ltd. Sti, edding Argentina S.A., edding Colombia S.A.S., edding Mexico S. de. R.L. de C.V.) Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten erhalten. Ihre personenbezogenen Daten werden wir jedoch nur dann an unsere Konzerngesellschaften übermitteln, wenn Sie uns hierfür Ihre Einwilligung (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO) bei der Bewerbung durch Ankreuzen einer Checkbox und die Betätigung des „Bewerben“-Buttons mit folgendem Text erteilt haben: 

Einwilligungserklärung zur Übermittlung der Bewerberdaten 
Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und verstanden. Ich bin damit einverstanden, dass die von mir bei der Bewerbung eingegebenen personenbezogenen Daten zum Zweck der Durchführung des Co-Creation Day an die Konzerngesellschaften von edding (Legamaster GmbH, Legamaster International B.V., Legamaster bvba, edding AG, v.D. Ledermann & Co. GmbH, edding Benelux B.V., EDDING (U.K.) LTD., edding France SAS, edding Hellas Ltd., edding Ofis ve Kirtasiye Ürünleri Tic. Ltd. Sti, edding Argentina S.A., edding Colombia S.A.S., edding Mexico S. de. R.L. de C.V gemäß der Ziffer 3.1.2.2 übermittelt werden. Diese Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit von mir widerrufen werden.

Um die Abgabe Ihrer Einwilligungserklärung zu dokumentieren, speichern wir darüber hinaus Ihre IP-Adresse sowie den Zeitpunkt der Abgabe Ihrer Einwilligung. Eine einmal erteilte Einwilligung können Sie selbstverständlich jederzeit per E-Mail oder postalisch an die oben genannten Kontaktdaten für die Zukunft widerrufen (Art. 7 Abs.3 DSGVO). Bitte berücksichtigen Sie, dass in diesem Fall eine Teilnahme am Co-Creation Day nicht möglich ist. 

3.1.2 Direktwerbung

Wenn Sie sich auf unserer Website für den Co-Creation Day bewerben, dann kann die von Ihnen über diesen Weg an uns übermittelte E-Mail-Adresse durch uns auch für den Versand von Werbe-E-Mails verwendet werden. In einem solchen Fall versenden wir mit der E-Mail Direktwerbung für eigene ähnliche Dienstleistungen bzw. (zukünftige) Veranstaltungen. Rechtsgrundlage für den Versand der Direktwerbung ist in diesem Fall § 7 Abs. 3 UWG sowie Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Sollten Sie die Zusendung von Werbe-E-Mails nicht wünschen, dann haben Sie jederzeit die Möglichkeit, sich vom Versand dieser Werbe-E-Mails abzumelden. Hierfür folgen Sie entweder dem Abmeldelink in der jeweiligen Werbe-E-Mail oder schicken Sie uns eine E-Mail an datenschutz@edding.com.

3.1.3 Newsletter

edding bietet auf der Website einen Newsletter an, der über Neuigkeiten über kommende und vergangene co-creation Veranstaltungen informiert. Wenn Sie den Newsletter bestellen und bei der Anmeldung Ihre Einwilligungserklärung für den Erhalt des Newsletters abgegeben haben, werden wir Ihre personenbezogenen Daten wie folgt verwenden:
Bei der Anmeldung zum Newsletter wird Ihre E-Mail-Adresse gespeichert. Optional können Sie auch eine Anrede, ihren Vor- und Zunamen sowie ihr Geburtsdatum eingeben. Gleiches gilt für die Festlegung von Interessenschwerpunkten. Wir nutzen diese Daten für interne statistische Zwecke und um die Inhalte unseres Newsletters zielgenauer auf Sie zuzuschneiden.
Für die Bestellung unseres Newsletters verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Nach der Anmeldung zum Newsletter übermitteln wir Ihnen eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters angefordert haben. Falls Sie die Anmeldung bestätigen, wird der Newsletter dauerhaft an Ihre E-Mail-Adresse gesendet. Wenn Sie die Anmeldung hingegen nicht bestätigen, wird Ihre Anmeldung automatisch nach 48 Stunden gelöscht.
Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten zu den vorgenannten Zwecken auf Basis Ihrer Einwilligung (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO). Um die Abgabe Ihrer Einwilligungserklärung zu dokumentieren, speichern wir darüber hinaus jeweils bei Anmeldung und Bestätigung des Newsletters Ihre IP-Adresse sowie deren Zeitpunkte.Für die weitere inhaltliche Ausgestaltung, den Versand und die Resonanzanalyse unserer Newsletter bedienen wir uns des Serviceanbieters MailChimp, der von dem US-Anbieter Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA, betrieben wird. Zu diesem Zweck haben wir mit MailChimp eine Vereinbarung über die Auftragsverarbeitung geschlossen, die sicherstellt, dass MailChimp Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich nach unserer Weisung und in Übereinstimmung mit geltendem Datenschutzrecht verarbeitet. Durch die Lizenzierung unter dem EU-US-Privacy-Shield garantiert MailChimp, bei der Verarbeitung personenbezogener Daten ein angemessenes Datenschutzniveau bei der Verarbeitung der Daten in den USA zu wahren, indem die Vorgaben des europäischen Datenschutzrechts eingehalten werden.Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, wird Ihre E-Mail-Adresse und ggf. weitere uns durch Sie zum Zwecke der Personalisierung des Newsletters zur Verfügung gestellte, personenbezogene Daten deshalb auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert. MailChimp verwendet diese Informationen zum Versand unseres Newsletters und zur Analyse des Nutzerverhaltens bei Empfang des Newsletters. Im Zuge der Nutzungsanalyse erhebt MailChimp technische Informationen, insbesondere zum genutzten Browser, die IP-Adresse und den Zeitpunkt des Abrufs. MailChimp stellt fest, ob und wann ein Newsletter oder darin enthaltene Links geöffnet werden. Diese Informationen werden ausschließlich verwendet, um die Erwartungen der Newsletterempfänger besser einschätzen zu können und die Inhalte entsprechend anzupassen. MailChimp ist es daneben möglich, diese Daten zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services zu nutzen, beispielsweise zur Effektivierung des Newsletterversands, indem die eingestellte Sprache, Ortsinformationen oder Zeitzonen erfasst werden. Zu keinem Zeitpunkt wird MailChimp Sie auf Basis Ihrer personenbezogenen Daten zu eigenen Zwecken anschreiben oder Ihre Daten an Dritte weitergeben.

Weitere Informationen können Sie den Datenschutzbestimmungen und den allgemeinen Geschäftsbedingungen der Rocket Science Group entnehmen.

Rechtsgrundlage für den Newsletterversand ist die in Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO vorgesehene Einwilligung. Die Services von MailChimp als Auftragsverarbeiter nutzen wir daneben auf Basis des gesetzlichen Erlaubnistatbestands aus Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht hierbei in dem zentral koordinierten Angebot eines gleichsam rechtskonformen und interessenspezifischen Newsletters durch einen professionellen Anbieter. Sollten Sie den Newsletter nicht mehr erhalten wollen, können Sie dem Erhalt des Newsletters jederzeit widersprechen (Art. 21 DSGVO) oder die zugrundeliegende Einwilligung widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO) und diesen damit abbestellen. Klicken Sie dazu auf den in jedem Newsletter enthaltenen Link. Sie werden dann durch den Abmeldeprozess geführt. Alternativ können Sie uns Ihren Widerspruch gegen den Newsletter-Erhalt auch per E-Mail an newsletter@edding.de übermitteln.

3.2 Erhebung von Daten ohne Ihre Mitwirkung

Wir erfassen und verwenden durch Ihren Besuch auf unserer Website automatisch generierte personenbezogene Daten zur Erbringung unserer Leistungen. Wenn Sie unsere Website besuchen, notieren unsere Server vorübergehend die IP-Adresse Ihres Computers, die Dateianfrage des Clients (Dateiname und URL) und den http-Statuscode sowie die Website, von der aus Sie uns besuchen, in sog. Log-Files. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlageunseres berechtigten Interesses an der Aufdeckung von Missbrauch (Spam, Viren, Würmer etc.) und für die Erkennung und Beseitigung von Störungen (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO). 

Darüber hinaus verwendet unsere Website an mehreren Stellen „Cookies“, die dazu dienen, unser Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die unsere Website auf Ihrem Computer bzw. anderen internetfähigen Geräten wie Tablets oder Smartphones platzieren möchte. Sofern Ihre Browser-Einstellungen Cookies akzeptieren, fügt Ihr Browser den Text in einer kleinen Datei hinzu. 

Soweit nicht anderweitig in dieser Datenschutzerklärung angegeben, sind die uns verwendeten Cookies sog. „Session-Cookies“, die gelöscht werden, wenn Sie Ihre Browsersitzung beenden. Wir verwenden die in den notwendigen Cookies gespeicherten Informationen ausschließlich dazu, die erbetenen Leistungen und Funktionen zur Verfügung zu stellen. 

Cookies richten auf Ihrem Rechner per se keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Browser so einzustellen, dass diese Cookies gar nicht erst gespeichert werden oder dass die Cookies am Ende Ihrer Internetsitzung gelöscht werden. Bitte beachten Sie dabei aber, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Website nutzen können.

3.2.1 Sleeknote

Um unserer Website nutzerfreundlicher zu gestalten und Ihnen schnelle Zugriffe auf spezifische Inhalte (insbesondere die Registrierung zu unserem Newsletter gemäß Ziffer 2.1.3) anbieten zu können, nutzen wir auf unserer Website die Dienste der Sleeknote ApS, Jens Baggesens Vej 90A, 8200 Aarhus, Dänemark („Sleeknote“).Durch den Einsatz von Sleeknote ist es möglich, dass Ihnen als Nutzer der Website bestimmte zusätzliche Inhalte eingeblendet werden (sog. Sleeknote-Boxes oder –Bars). Welche Inhalte das sind, ist davon abhängig, welche Inhalte unserer Website Sie aufrufen und wie Sie unsere Website nutzen. Hierbei kann es sich unter anderem auch um Formulare handeln, über die Sie die Möglichkeit haben, zusätzliche Informationen (bspw. Namen oder E-Mail-Adresse) an uns zu übermitteln. Sleeknote verarbeitet darüber hinaus statistische Daten, über die erfasst werden kann, wie Sie mit den Sleeknote-Boxes bzw. -Bars interagieren. Hierbei werden in der Regel die folgenden Daten verarbeitet: Wiederkehrende Nutzer / Geräte, Standort des Nutzers, Browsersprache, besuchte Websites, Website-Referrer und User-Agent. Auf diese Weise lässt sich die Akzeptanz der eingeblendeten Inhalte erhöhen, indem sie kontinuierlich optimiert werden.Um uns diese Dienste anbieten zu können, erhebt Sleeknote mittels Cookies in unserem Auftrag personenbezogene Daten von Ihnen. Diese Cookies werden jedoch nur dann gesetzt, wenn Sie hierzu Ihre ausdrückliche Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO) erteilt haben. Die Cookies bleiben höchstens für eine Dauer von einem Jahr in Ihrem Browser gespeichert, sofern Sie diese nicht vorzeitig über Ihre Browser-Einstellungen löschen und auf diese Weise Ihre Einwilligung widerrufen. Außerdem können Sie hier Änderungen an Ihrer Einwilligung vornehmen und somit diese widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO).Sleeknote speichert die über die Sleeknote-Boxes bzw. -Bars erhobenen personenbezogenen Daten grundsätzlich bis zu drei Monate und löscht diese anschließend. Wir speichern die darüber erhaltenen Daten nur so lange, wie es für den jeweiligen Zweck erforderlich ist.Bitte beachten Sie für weitere Informationen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten durch Sleeknote auch die Datenschutzhinweise von Sleeknote.

4. Weitergabe von Daten aufgrund gesetzlicher Verpflichtung

Wir behalten uns vor, Ihre personenbezogenen Daten offenzulegen, wenn wir gesetzlich hierzu verpflichtet sind oder die Herausgabe seitens Behörden oder Strafverfolgungsorganen von uns verlangt wird. Sofern nicht anders in dieser Datenschutzerklärung dargestellt (siehe z.B. Ziffer 3.1.2.2) geben wir darüber hinaus keine Daten an Dritte weiter.

5. Ort der Datenverarbeitung und Datensicherheit

Grundsätzlich findet die Verarbeitung Ihrer Daten in Europa bzw. dem Europäischen Wirtschaftsraum statt. In Einzelfällen kann die Datenverarbeitung auch in einem Land außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraumes stattfinden (z.B. Konzerngesellschaften), wenn dies gesetzlich zulässig ist und hinreichende datenschutzrechtliche Garantien (Art. 45 ff. DSGVO) zur Gewährleistung eines angemessenen Datenschutzes bestehen. Zum Schutz Ihrer Daten vor unberechtigtem Zugriff und Missbrauch haben wir umfangreiche, dem Stand der Technik entsprechende technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen in Übereinstimmung mit dem europäischen Datenschutzrecht (Art. 32 DSGVO) getroffen.

6. Ort der Datenverarbeitung und Datensicherheit

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist, Sie Ihre einmal erteilte Einwilligung widerrufen oder, sofern dies durch den Gesetzgeber vorgesehen wurde, bis eine einschlägige Speicherfrist abgelaufen ist. 

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine rechtlich vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht, es sei denn, die Einwilligung zur Speicherung und Weiterverarbeitung wurde uns durch die betroffene Person erteilt.

7. Betroffenenrechte

Sie können jederzeit unentgeltlich Auskunft über den Umfang, die Herkunft und die Empfänger der gespeicherten Daten sowie den Zweck der Speicherung verlangen (Art. 15 DSGVO). Sie können jederzeit verlangen, dass unrichtige Daten berichtigt werden (Art. 16 DSGVO). Zudem haben Sie die Möglichkeit, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten (Art. 20 DSGVO). Sie können der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für die Zukunft widersprechen (Art. 21 DSGVO), eine teilweise oder vollständige Löschung (Art. 17 DSGVO), Einschränkung der Verarbeitung oder Sperrung (Art. 18 DSGVO) verlangen. Darüber hinaus haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen (Art. 77DSGVO). 

Bei Geltendmachung Ihrer Rechte uns gegenüber werden wir Ihren Anspruch prüfen und soweit keine anderweitige gesetzliche Grundlage für die Weiterverarbeitung vorliegt, dem nachkommen. Über das Ergebnis werden wir Sie in Kenntnis setzen. 

Die Einhaltung einer besonderen Form ist für die Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte nicht erforderlich, schreiben Sie uns zum Beispiel via E-Mail an online@edding.de oder per Post an die oben genannte Adresse.

8. Aktualisierung und Änderungen

Teile dieser Datenschutzerklärung können von uns geändert oder aktualisiert werden, ohne dass Sie vorher von uns benachrichtigt werden. Bitte überprüfen Sie jeweils die Datenschutzerklärung, bevor Sie unser Angebot nutzen, um bei möglichen Änderungen oder Aktualisierungen auf dem neusten Stand zu sein.

New Here’s a notice bar to bring attention to new features of your website.